• Image 01

    Education for Leadership

  • Image 02

    Studieren für die Karriere

  • Image 03

    Praxisbezogen und kompakt

  • Image 04

    Persönlich und individuell

  • Image 05

    Vernetzt und international

  • Image 06

    Studieren neben dem Beruf

Akademie

Die Stensington Internationale Management Akademie schafft für ihre Absolventen und Teilnehmer die besten Voraussetzungen für ein berufsbegleitendes Zertifikatsstudium und die berufliche Weiterentwicklung in zukunftsorientierte Bereiche. Beispielhaft hierfür steht das Angebot des zertifizierten Genossenschaftsberaters (FH) (m/w/d), welcher im Genossenschaftswesen in Bezug auf Berufsprofil und Ausbildung Maßstäbe setzt.

Leitung

Die Stensington Internationale Management Akademie wird von dem erfahrenen Bildungs- und Medienmanager Frank Heinrich geleitet. Heinrich begleitete über 13 Jahre in leitender Funktion den Aufbau und die Weiterentwicklung privater Hochschulen, zuletzt fungierte er als Kanzler im Präsidium der Hochschule für angewandtes Management (Ismaning). Vor seinem Engagement im Hochschulbereich beriet er als Geschäftsführender Gesellschafter der Viscom Int. (Luxemburg) u.a. den Axel-Springer-Verlag, das Prime Minister’s Office Luxemburg, QVC, Viacom und das ZDF. Zu seinen beruflichen Stationen zählen: Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Unternehmenssprecher in der Geschäftsleitung von SAT.1 (Berlin) und Leiter Kommunikation und Programmplanung in der Geschäftsleitung von RTL Television (Luxemburg/Köln). Frank Heinrich ist Executive Vice President Media and Education der CO.NET Verbrauchergenossenschaft e.G.

Leitung der Stensington Akademie:
Frank Heinrich
anchor_kuratorium

Kuratorium

Das Kuratorium der Stensington Internationale Management Akademie berät die Akademieleitung in Fragen der inhaltlichen, praxisorientierten und hochwertigen Ausgestaltung der Lehre auf wissenschaftlicher Basis. Sie ist neben der AKAD University wichtiger Impulsgeber bei der qualitativen Evaluation des Studienangebotes. Ein Schwerpunkt des Kuratoriums liegt in der Vernetzung von wissenschaftlich fundiertem Zertifikatsstudium und qualitativ hoher und für die Praxis relevanter Ausbildung.

Senator Thomas Limberg

Vorstandsvorsitzender CO.NET Group

Mitglied im Senat der Wirtschaft. 2001 Gründer und Vorstand CO.NET Verbrauchergenossenschaft eG. Zuvor Comet AG Zürich und Leitung diverser Firmen, u.a. Comet Kft. Ungarn/Zürich/Polen.

Prof. Dr. Markus Grottke

Prorektor an der AKAD University

Er verantwortet an der AKAD die Bereiche Duales Studium und Innovation und ist Professor für Digital Business. Zuvor Lehr- und Forschungserfahrungen an der Universität Passau und der SRH Hochschule Heidelberg / CampusCalw.

Erhard Geschrei

Ehem. stv. Vorstandsvorsitzender und Verbandsdirektor des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB)

Dozent am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre. Zuvor u.a. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, seit 1994 im Vorstand des GVB. Raiffeisen/Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbands (DGRV). Sie ist die höchste Auszeichnung der Genossenschaftsorganisation.

Univ.-Prof. Dr. em. Thomas Schildbach

Wissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Revision und Unternehmensrechnung an der Universität Passau, 2003 mit dem Dr. Kausch-Preises ausgezeichnet.

anchor_partner

Partner

Die Partner der Management Akademie Stensington spiegeln die Philosophie der Akademie wieder: ein praxisnahes, zeitlich und inhaltlich kompaktes und auf die in der Praxis benötigten Kompetenzen fokussiertes Zertifikatsstudium mit anerkanntem Abschluss. Top-Rahmenbedingungen durch ein exklusives Angebot, ein profes­sioneller und jahrzehnte­langer fachbezogener Background, vielfältiges Net­working und ein entsprechendes Qualitäts­management.

AKAD University


Die renommierte AKAD University unterstützt mit ihren berufsbegleitenden Studiengängen seit 60 Jahren Menschen auf dem Weg zum beruflichen Erfolg. Nach Erfahrungen mit mehr als 66.000 Absolventen ist das erklärte Ziel der AKAD, eine Hochschule zu sein, die sich perfekt den individuellen Bedürfnissen ihrer Studierenden anpasst. Derzeit sind bei der AKAD 7.000 aktive Studierende in 37 Studiengängen und 40 Zertifikats-Lehrgängen eingeschrieben.

anchor_alumni

Alumni

Mit dem Zertifikatsstudium zum Genossenschaftsbrerater steht den Studierenden der Zugang zum Genossenschaftsberater-Netzwerk offen. Dieses dient dazu, als Genossenschaftsberater den beruflichen Erfahrungsaustausch zu pflegen, auf dem Laufenden zu bleiben und in geschlossenen Foren zum relevanten Themenbereich Informationen und Antworten auf aktuelle Fragen, Probleme und Herausforderungen zu erhalten. Die Alumni werden regelmäßig, beispielsweise zu Gastvorträgen eingeladen und erhalten ebenso Gelegenheit, sich selbst einzubringen: Online in Foren oder mit Beiträgen bei Veranstaltungen.
Im Genossenschaftsberater-Netzwerk können Absolventinnen und Absolventen regelmäßig berufs- und karrierefördernd von neuen Ideen, Anregungen, Ansätzen und Erfahrungen profitieren. Zudem bietet die Stensington Inter­nationale Manage­ment Akademie ihren Studierenden und Absolventen/innen mit einem hoch­karätig vernetzten Partner- und Mitarbeiter­kreis eine hervorragende Plattform und die Voraussetzungen für ein effektives Networking.

anchor_campus

Anfahrt

Südlich der Elbe, zwischen der Hansestadt Hamburg und der Nordsee liegt das Alte Land am Elbstrom, zu der auch Drochtersen (Landkreis Stade) mit der Zentrale der Stensington Internationale Management Akademie gehört. Sie verbringen Ihre Präsenzphasen zwischen den Deichen und Obstfeldern in der entspannten Atmosphäre einer malerischen Urlaubsregion. Das Alte Land ist leicht zu erreichen: Bei der Anfahrt von der A1 aus Richtung Hamburg die Ausfahrt Rade nehmen und der B3 in Richtung Hansestadt Buxtehude folgen. Aus Bremen kommend ist es die Ausfahrt Sittensen, von der aus man Richtung Horneburg fährt. Von der A7 ist das Alte Land über die Ausfahrt Hamburg-Waltershof zu erreichen, oder über die Ausfahrt Heimfeld auf der B73 Richtung Buxtehude/Stade.Alle öffentlichen Verkehrsmittel im Alten Land fahren im Tarifverbund des Hamburger Verkehrsverbundes. Die Linie S 3 verkehrt mindestens stündlich von Pinneberg über Hamburg nach Stade, von dort aus geht es mit dem Bus (2025, 2026) weiter nach Drochtersen. Die Gemeinde ist etwa 45 Kilometer nordwestlich von Hamburg und rund 50 km östlich von Cuxhaven entfernt.

Kontakt

Stensington Internationale Management Akademie
Nindorfer Deichfeld 9
D – 21706 Drochtersen

Telefon +49 (4143) 999 501
Telefax +49 (4143) 999 503

E-Mail schreiben info[at]stensington-akademie[.]de